0261 9439 3035 Terminanfrage

Keramik

Keramik wird in der Zahnmedizin für die Herstellung von Zahnersatz, Füllungen und Inlays verwendet. Es eignet sich hervorragend für Teilkronen, Onlays, Veneers und Lumineers, da es sich auch sehr dünn auf den Zahn auftragen lässt. Der Vorteil von Keramik im Frontbereich ist unter anderem die hohe Farbauswahl, die passend ausgewählt werden kann. Der Nachteil von Keramik ist eine höhere Bruchanfälligkeit im Gegensatz zu metallischen Füllungen. Daher wird Keramik in der Regel im Frontzahnbereich angewandt, da dort die Belastung geringer ist.