0261 9439 3035 Terminanfrage

Beläge

Beläge sind tote Mikroorganismen, die sich auf den Zähnen festsetzen. Nach dem Essen lagern sich die Verursacher von Karies und Parodontose in Form von Plaque ab. Man unterscheidet zwischen weichen Belägen (Plaque) und harten Belägen (Zahnstein). Weicher Plaque lässt sich gut beim täglichen Zähneputzen entfernen. Zahnstein lässt sich im Zuge einer Zahnsteinbehandlung durch den Zahnarzt sehr gut behandeln. Unbehandelt können Beläge zu Zahnverlust führen. Bakterien zersetzen den Zahnschmelz und verursachen so schmerzhafte Entzündungen.