Endodontie Koblenz
Wurzelkanalbehandlung Koblenz

Zahnheilung statt Zahnentfernung

Die Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) befasst sich mit der Erkrankung und Behandlung im Zahninneren und gilt als eine der herausforderndsten Disziplinen der Zahnheilkunde. Sowohl eine Entzündung als auch das Absterben des Nervs im Wurzelkanal des Zahns kann in vielen Fällen lange Zeit unbemerkt bleiben. Ursachen hierfür sind meist kariöse Defekte, die Bakterien den Zugang ins Zahninnere ermöglichen. Ziel der Endodontie ist es daher, Methoden zu entwickeln, mit denen der Zahnarzt die Zähne erhalten kann.

Zahnextraktion

Bei der Extraktion entfernt der Zahnarzt den Zahn vollständig. Die dann entstehende Lücke sollte zeitnah mit einem Implantat oder einer Brücke geschlossen werden, damit die Funktionalität des Gebisses nicht nachteilig beeinflusst wird. Neben beeinträchtigter Kaufunktion können auch verspannte/schmerzende Muskeln in der Kopf- und Nackenregion folgen.

Wann immer es möglich und auch medizinisch sinnvoll ist, zieht Herr Dr. Dahm aus Koblenz es vor, einen Zahn zu retten. Die Wurzelkanalbehandlung der modernen Zahnheilkunde macht dies möglich.

Implantologie

Wurzelkanalbehandlung Koblenz - Die Zahnerhaltung sichern

Bei einer Wurzelkanalbehandlung ist exaktes und sorgsames Vorgehen des behandelnden Zahnarztes besonders wichtig, da die Wurzelkanäle sehr klein sind. Oft führt erst eine radiologische Untersuchung zu einer genauen Diagnose. Eine Behandlung ist hier allerdings sehr wichtig, da jeder Entzündungsherd im Körper eine Belastung des ganzen Organismus darstellt.

Besonders tückisch ist: Sobald das Zahnmark abgestorben ist, verbleibt der Zahn praktisch nur noch als Hülle mit toten Geweberesten. Die sich dort ansammelnden Bakterien können ungehindert wachsen, da die körpereigene Abwehr sie nicht erreichen kann – der tote Zahn wird schließlich nicht mehr durchblutet. Eine regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt ist daher dringend angeraten.

Bei einer Wurzelkanalbehandlung oder in entsprechenden Fällen notwendigen Wurzelspitzenresektion wenden wir modernste Methoden und Techniken an, mit denen entzündete und in vielen Fällen sogar abgestorbene Zähne beschwerdefrei werden. Unser oberstes Ziel ist es dabei die natürlichen Zähne des Patienten zu erhalten.

Wurzelkanalbehandlung Koblenz - Wie hoch sind die Erfolgschancen?

Fortschrittliche Medizintechnik sowie modernste Instrumente ermöglichen sehr hohe Erfolgschancen bei der Wurzelkanalbehandlung in der Koblenzer Praxis von Zahnarzt Dr. Dahm. Die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung spricht gar von 95 % Chance bei unkomplizierten Behandlungen und auch bei sehr komplizierten Fällen von etwa 80 % Erfolgschance bei einer Wurzelkanalbehandlung.

Schlussendlich muss aber immer der Einzelfall betrachtet werden. Gerne informiert das Team der Zahnärzte Koblenz Sie über die in Ihrem Fall bestehenden Möglichkeiten der Zahnerhaltung durch Endodontie.

Kosten Wurzelkanalbehandlung

Die Kosten für aufwendige, moderne Verfahren der Wurzelkanalbehandlung werden im Regelfall nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Gerne beraten wir Sie aber auch über Möglichkeiten der Finanzierung.

Finanzierung

FAQs zur Wurzelbehandlung

Der längerfristige Erfolg einer Wurzelbehandlung lässt sich nicht pauschal garantieren. Studien zeigen jedoch ganz klar, dass die Erfolgschancen – selbst bei komplizierten Fällen – bei über 80 % liegen. Bei weniger komplizierten und bei frühzeitiger Erkennung sind sie sogar noch mal deutlich darüber! Schlussendlich kommt es aber immer auf den Einzelfall an, daher werden unsere Zahnärzte immer eine individuelle Einschätzung im Rahmen der persönlichen Beratung durchführen.

Da der Zahnarzt vor dem eigentlichen Eingriff eine lokale Betäubung einleiten wird, ist die Wurzelkanalbehandlung selbst im Regelfall schmerzfrei. Bei Angstpatienten kann auf Wunsch auch eine Vollnarkose durchgeführt werden, dann wird der gesamte Eingriff völlig „verschlafen“. Postoperativ können – wie bei allen Eingriffen – leichte Schmerzen auftreten, denen aber mit geeigneten Schmerzmitteln beizukommen ist. Auch können als Folge der Entzündung selbst leichte Aufbissschmerzen nach dem Eingriff auftreten. Diese klingen aber im Normalfall nach einiger Zeit von selbst ab.

Um diese Frage beantworten zu können, ist immer der Einzelfall und der vorliegende Ausgangsbefund zu betrachten. Im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung durch den Zahnarzt ist dann zu klären, ob sich ein Zahn erhalten lässt, oder die Alternative – das Ziehen – infrage kommt. In der Praxisklinik Dr. Dahm & Kollegen ist der Erhalt der natürlichen Zähne ein besonderes Anliegen und wird, sofern möglich, dem Einsatz von Zahnersatz vorgezogen.

Die Behandlungszeit richtet sich vor allem nach der Komplexität des vorliegenden Einzelfalls. Grundsätzlich erfordert die Wurzelbehandlung volle Aufmerksamkeit und sorgsames Vorgehen des Zahnarztes, sodass Patienten sich auf eine Behandlungszeit von 1,5 bis 2 Stunden einstellen müssen. Meist ist der Vorgang in einer Sitzung abgeschlossen, mitunter können aber auch weitere Termine nötig werden.

 

Seit Jahrzehnten ein Garant für Professionalität, Kompetenz und Freundlichkeit

Hier fühlen wir uns schon seit Jahrzehnten gut aufgehoben. Es wird super gute und professionelle Arbeit geleistet. Das Praxis Team ist freundlich und kompetent. Die Atmosphäre ist sehr angenehm. Diesen Zahnarzt kann man nur bedenklos weiterempfehlen."

Note: 1,0

Bewertung

Diese Bewertung stammt aus Jameda. Möchten Sie uns auch empfehlen? Hier gelangen Sie zur Jameda-Webseite

4,8 von 5 Punkten bei 294 Bewertungen