0261 9439 3035 Terminanfrage

Gesunde Zähne

Ratgeber für die häusliche Zahnpflege - Zahnarzt Dr. Dahm aus Koblenz

Auch ohne die Gerätschaften, die einer modernen Zahnarztpraxis zur Verfügung stehen, können Sie daheim einen erheblichen Beitrag zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit leisten. Angefangen bei der Wahl der Zahnbürste, über Zahnputztechniken bis hin zur Wahl der Zahncreme.

Welche Zahnbürste ist die richtige?

Handzahnbürste oder elektrische Zahnbürste?

Die Auswahl an Zahnbürsten ist groß. Neben den klassischen Handzahnbürsten haben sich auch elektrische Zahnbürsten etabliert. Darüber hinaus existieren auch noch spezielle Zahnbürsten für besondere Anwendungszwecke (Reinigung von Prothesen oder beim Tragen kieferorthopädischer Spangen). Während elektrische Zahnbürsten im Regelfall einen runden Bürstenkopf aufweisen, gibt es bei Handzahnbürsten noch etliche Unterscheidungsmerkmale. Sollen die Borsten hart, moderat, besonders weich sein oder vielleicht sogar kombiniert sein? Ist ein gerader oder gebogener Kopf besser? Sollte der Bürstenkopf ggf. sogar federnd sein? Am Ende ist es oft eine Frage, welcher Hersteller die einprägsamste Werbung für sein Produkt macht oder welche Vorlieben der Patient hat.

Zahnarzt Dr. Dahm empfiehlt

Nutzen Sie die Zahnbürste …

  • ... mit der Sie am besten zurecht kommen
  • ... die mit Ihrer Zahnputztechnik am besten harmoniert
  • ... mit der Sie sich nicht Ihr Zahnfleisch schädigen

Wichtig ist vor allem das regelmäßige Zähneputzen! Die „beste“ Zahnbürste hat keinen Nutzen, wenn sie nur dekorativ im Bad steht.

Zahnputztechniken

Nicht zu fest drücken!

Schon nach wenigen Tagen sind die Borsten krumm und nach außen gebogen? In diesem Fall drücken Sie die Zahnbürste definitiv zu fest auf. Wer beim Zähneputzen zu viel Druck aufwendet, verletzt sich sein Zahnfleisch meist nur und muss längerfristig mit Zahnfleischrückgang rechnen.

In der richtigen Reihenfolge reinigen

In vielen Fällen werden Menschen intuitiv eine für sich geeignete Zahnputztechnik und auch Reihenfolge entwickeln. Im Folgenden möchte Zahnarzt Dr. Dahm dennoch die sog. KAI-Methode vorstellen. Bei dieser Zahnputztechnik sollen die Zähne in dieser Reihenfolge gereinigt werden:

  1. Kauflächen (oben rechts / links, dann unten rechts / links)
  2. Außenflächen
  3. Innenflächen

Daneben existieren auch noch weitere anerkannte Techniken, wie z. B. von Bass, Fones oder Stillmann. An welcher der verfügbaren Techniken Sie sich am ehesten orientieren sollten, hängt von Ihren persönlichen Zahn-, Zahnfleisch und Kiefergegebenheiten ab. Herr Dr. Dahm – Zahnarzt aus Koblenz – kann diesbezüglich auch gerne weiterführend informieren. Fragen Sie uns einfach!