Zahnarzt Koblenz Zahnlexikon - Amalgam

Amalgam ist der älteste Füllstoff für defekte Zähne. Weil recht kostengünstig und auch langlebig, war Amalgam lange Zeit das Zahnfüllmaterial der Wahl. Wegen Anteilen aus dem Schwermetall Quecksilber sind Amalgam-Legierungen jedoch in Kritik geraten. Aus diesem Grunde setzen viele Zahnärzte heutzutage alternativ auf Kunststofffüllungen oder, wenn es etwas teurer und noch eine Stufe ästhetisch ansprechender sein soll, Keramik. Mitunter kann es sinnvoll sein, Amalgam gegen einen modernen Füllstoff auszutauschen (Amalgamsanierung). Insbesondere wenn eine alte Alamgamfüllung Defekte aufweist und ohnehin behandelt werden müsste.